Freiberuflichen Radiologen eine Stimme geben

Fakten aufbereiten, kommunizieren und multiplizieren

Die Konsolidierung in der niedergelassenen Radiologie schreitet mit großen Schritten voran. 2025 sind vermutlich die Hälfte der Praxisstandorte in den Händen der „Großen“, zu denen vor allem Private Equity getriebene Ketten gehören.

Darüber hinaus hat die sehr kleine Fachgruppe der Radiologen wenig Gewicht im Kampf um Honorarverteilung und angemessene Vergütung. Kaum jemand setzt sich kenntnisreich mit den hohen Praxiskosten für Einsteiger und den permanent notwendigen Investitionen in Technik und Personal der mittelständischen Praxisstrukturen auseinander und für die Interessen der Radiologen ein.

Berufspolitik gemeinsam angehen

Radiologienetz bietet eine Plattform

Radiologische Unternehmer müssen mehr denn je zusammenrücken. Radiologienetz bietet hier eine gute Plattform, Berufspolitik im weiteren Sinne zu machen: Argumente sammeln, Modellrechnungen vornehmen, Gutachten, Studien durchführen bzw. beauftragen, Widersprüche vorbereiten, Gespräche mit politischen Entscheidern, Lobbyisten, (Berufs-)Verbänden, Kassen führen, innovative Modellprojekte initiieren. Dies alles natürlich in Zusammenarbeit und engem Informationsaustausch mit den bestehenden Berufs- und Fachverbänden.

Unsere aktuellen Aktivitäten

Gemeinsam aktiv für die Radiologie

Open Petition: MFA mit Strahlenfachkunde

Radiologienetz setzt sich dafür ein, die Kompetenzen für qualifizierte MFA in Bereitschaftsdiensten zu erweitern, um den aktuellen MTRA-Mangel abzufedern und die diagnostische Versorgung in der Praxis und der Klinik weiter sicherstellen zu können.

Destatis-Lobbying

Der Destatis-Bericht ist die wichtigste Informationsquelle bei Diskussionen um Leistungsvergütung, Budgets und Arzthonorare. Radiologienetz argumentiert gegenüber Verbänden und Politik gegen die Fehler und Defizite im und die Fehlinterpretationen aus dem Destatis-Bericht.

Unsere aktuellen Aktivitäten

Gemeinsam aktiv für die Radiologie

Open Petition: MFA mit Strahlenfachkunde

Radiologienetz setzt sich dafür ein, die Kompetenzen für qualifizierte MFA in Bereitschaftsdiensten zu erweitern, um den aktuellen MTRA-Mangel abzufedern und die diagnostische Versorgung in der Praxis und der Klinik weiter sicherstellen zu können.

Destatis-Lobbying

Der Destatis-Bericht ist die wichtigste Informationsquelle bei Diskussionen um Leistungsvergütung, Budgets und Arzthonorare. Radiologienetz argumentiert gegenüber Verbänden und Politik gegen die Fehler und Defizite im und die Fehlinterpretationen aus dem Destatis-Bericht.

Unsere aktuellen Aktivitäten

Gemeinsam aktiv für die Radiologie

Open Petition: MFA mit Strahlenfachkunde

Radiologienetz setzt sich dafür ein, die Kompetenzen für qualifizierte MFA in Bereitschaftsdiensten zu erweitern, um den aktuellen MTRA-Mangel abzufedern und die diagnostische Versorgung in der Praxis und der Klinik weiter sicherstellen zu können.

Destatis-Lobbying

Der Destatis-Bericht ist die wichtigste Informationsquelle bei Diskussionen um Leistungsvergütung, Budgets und Arzthonorare. Radiologienetz argumentiert gegenüber Verbänden und Politik gegen die Fehler und Defizite im und die Fehlinterpretationen aus dem Destatis-Bericht.

Sie haben Fragen zum Thema Lobbying?

Sprechen Sie uns gerne an!

Ihr Ansprechpartner ist Dr. Johannes Schmidt-Tophoff.

E-Mail: jstcuragita.com